Sight

Sight ist eine sehenswerte Zukunftsvision, die in der Art hoffentlich nie in Kraft tritt. Das Leben wäre damit, da bin ich mir recht sicher, um einiges uninteressanter. Eine nette Spielerei ist es dennoch, und auch die Qualität des Kurzfilms lässt kaum Kritik zu.

Fallout: Nuka Break


Obwohl ich die alten Teile nie gespielt habe bin ich dennoch ein großer Fallout-Fan. Teil 3 hat mir „damals“ gut gefallen, New Vegas sogar noch etwas mehr, und es steht auch schon länger auf der Liste der Titel, die ich wieder einmal spielen muss. Durch einen Game-Breaking-Bug konnte ich diesen Teil nämlich nie vollenden, und das, obwohl ich mutmaßlich kurz davor war. In sofern kommt dieser Fanfilm sehr gelegen und weckt die Lust, aktuelle Projekte wie Batman: Arkham City fallen zu lassen und einen neuen Charakter zu erstellen. Aber ich versuche stark zu bleiben, umso größer ist dann später die Freude. Übrigens: New Vegas ist gerade noch im Steam Summer Sale, allerdings für viel zu wenig Geld.
(via)

Adrift

Der Kalifornier Simon Christen sorgte bereits vor über zwei Jahren mit seinem Timelapse-Video „The Unseen Sea“ für Furore und es landete in den Vimeo Stuff Picks. Hätte es zu dieser Zeit dieses Blog schon gegeben wäre es auch hier zu sehen gewesen. Diese lange Zeit blieb aber nicht ungenutzt, denn Simon Christen hatte ein neues Projekt im Sinn. Er wollte sich voll und ganz dem Nebel rund um San Francisco, der Golden Gate Bridge und den Kämmen der kalifornischen Küste widmen.

„Adrift“ is a love letter to the fog of the San Francisco Bay Area. I chased it for over two years to capture the magical interaction between the soft mist, the ridges of the California coast and the iconic Golden Gate Bridge. This is where “Adrift” was born.

So ein Vorhaben benötigt natürlich viel Vorbereitung und man kann nur erahnen, wieviel Arbeit in dem Projekt steckt! Aber all die Mühen haben sich definitiv gelohnt, herausgekommen ist ein wirklich schönes Video, was hier natürlich nicht fehlen darf.
(via)

Kölnstagram

In der letzten Woche war ich in Köln und besuchte meinen guten Freund Denny. Er wohnt dort bereits seit einigen Monaten und so war ein Besuch natürlich längst überfällig. Neben den gängigen Sehenswürdigkeiten wie dem Dom inkl. der Turmbesteigung und Schatzkammer, der Hohenzollernbrücke, das Kölntriangle, dem Schokoladenmuseum und der Altstand standen auch ein Spiel der Kölner Haie und ein Abstecher in das Düsseldorfer Nachtleben auf dem Programm. Während der Ausflüge hatte ich natürlich auch das Smartphone dabei und habe das ein oder andere Bild bei Instagram veröffentlicht. Leider reichten die paar Tage nicht aus, um mir alles anzusehen, daher ist der nächste Trip nach Köln bereits im Gespräch.

Auf nach Köln!


Weiterlesen